Tofu-Spieße vom Grill

Ihr Lieben,

heute habe ich etwas ganz gesundes für euch Tofu-Spieße vom Grill.

Wenn der Sommer Halbzeit hat, dann ist auch mein Hunger nach Bratwürstchen und Steaks meistens gestillt. Natürlich wird trotzdem gerne gegrillt, also bin ich auf der Suche nach Alternativen (wie z.B. die Feta-Päckchen).

Dieses Mal habe ich mich mal an Tofu herangetraut. Vor längerem habe ich Tofu gegessen und fand es einfach schrecklich fad. Also musste eine ordentliche Marinade her.

Aber eins nach dem Anderen…

Zutaten

Für die Spieße:
1 Pck. Tofu
1 Zucchini
2 Paprika (gerne verschiedene Farben)
Zwiebeln
und natürlich Spieße

Für die Marinade:
5 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
5 TL Tomatenmark
5 EL Soja-Sauce
2-3 Zehen Knoblauch
1 EL Agavendicksaft ersatzweise Honig
1 kleines Stück Ingwer
Salz, Pfeffer, Curry

links die restliche Marinade, rechts die fertigen Spieße

So geht´s:

Zuerst den Tofu in Küchenkrepp einwickeln und so etwa 2 Stunden die Flüssigkeit herausnehmen. Ansonsten zieht die Marinade später nicht gut ein.

Dann das Gemüse waschen und ich gleichgroße Stücke schneiden.

Die Marinade aus den oben aufgezählten Zutaten zusammenrühren.

Tofu, Gemüse und Marinade vermischen –  ich habe es in einen Gefrierbeutel gegeben, so konnte ich es zwischendurch immer mal durchschütteln.

Tofu und Gemüse nun mindestens 2 Stunden – vielleicht sogar über Nacht ziehen lassen.

Marinade

Wenn die Zutaten gut durchgezogen sind, dann wird alles bunt aufgespießt.
Die restliche Marinade mit zum Grill nehmen und während dem Grillen hier und da mal bestreichen.

Die Spieße nun knusprig grillen und dann schmecken lassen!

0 comments found

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.