Schoko Amerikaner mit Kokosblütenzucker

Schoko Amerikaner mit Kokosblütenzucker

Ihr Lieben,
Ostern steht vor der Tür und irgendwie ist plötzlich jeder im Backfieber! War das schon immer so? In diesem Jahr fällt es mir jedenfalls besonders auf.
Aus diesem Grund habe ich natürlich heute auch ein Rezept für euch 😉
Schoko-Amerikaner
(und zwar komplett ohne Kristallzucker)
Ihr benötigt:
250g Dinkelmehl
2 Eier
100g Butter
75g Kokosblütenzucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1/2 Pck. Weinsteinbackpulver (normales geht auch)
8 – 10 EL Milch
Für die Glasur:
2 EL Backkakao
50 g Kokosfett
2 EL Ahornsirup
Alle Zutaten auf einen Blick.

So wird es gemacht:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Kokosblütenzucker, Eier und Butter schaumig rühren. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und nach und nach unterrühren. Milch hinzugeben und zu einem feuchten Teig verrühren.
Nun mit zwei Löffeln den Teig mit etwas Abstand auf einem Backblech verteilen und etwa eine viertel Stunde backen.
Mini-Me und ich sind ein prima Team beim Kuchen backen.
Anschließend die Amerikaner etwas auskühlen lassen.
Ich stelle das Kokosfett in der Zwischenzeit zum Schmelzen in den abkühlenden Ofen. Wenn das Kokosfett flüssig ist mit dem Kakao und dem Ahornsirup vermischen. Die Glasur auf die Amerikaner verteilen und fest werden lassen.
Jetzt fehlt nur noch ein Kaffee und dazu Sonnenschein auf der Terrasse 😉

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.