Rettet die Bienen!

Rettet die Bienen!

*Enthält Werbung wegen Verlinkung – unbeauftragt*

 

Ihr Lieben,

 

wer uns schon länger folgt, der weiß, dass wir nicht nur über das „happy life“ schreiben, sondern auch über ernstere Themen. Mal über Krankheiten oder auch über Prävention. Heute geht es aber mal nicht um die Menschheit – sondern wir möchten euch bitten, helft mit: Rettet die Bienen!

 

Bereits seit einiger Zeit „schwirrt“ mir der Gedanke im Kopf herum irgendwann Hobby-Imker zu werden. Wir wohnen auf dem Land, prima Vorraussetzungen für so ein kleines Völkchen – und im besten Falle für leckeren Honig.
Mein Umfeld schüttelt über diese Idee meist den Kopf – ich finde es aber sehr wichtig und interessant! Daher habe ich mir fest vorgenommen mir einen Imker-Paten zu suchen, sobald meine eigenen „Bienchen“ aus dem Gröbsten raus sind.

Das Bienen und Insekten immer weniger werden, davon brauche ich euch wahrscheinlich gar nichts zu erzählen. Dabei sind die Bienen auch für uns so wichtig! Sie bestäuben fleißig die Pflanzen und sorgen dafür, dass wir Obst und Gemüse bekommen (ich denke, dass ist auch Nicht-Biologen bewusst).

Durch veränderte Landwirtschaft und durch Pflanzenschutzmittel, wird es für die fleißigen Tierchen allerdings immer schwerer und die Zahl sinkt stetig. Mittlerweile sind über die Hälfte aller Bienenarten auf der Roten Liste! Es ist also dringend an der Zeit dem etwas entgegenzusetzen.

 

Was können wir tun?

Das wir „kleinen Leute“ die Landwirtschaft nicht eben so ändern können, ist leider traurige Realität. Aber wir können auch im eigenen Heim viel bewirken, ohne dafür gleich Imker zu werden.

So könnt auch ihr euren Garten oder Balkon bienen- und insektenfreundlich gestalten:

  • Pflanzt blühende Blumen für den GANZEN Sommer, also nicht nur Frühblüher (immer häufiger findet man auch Samenmischungen für Bienen und Insekten in den Geschäften)

  • Den Rasen auch mal eine Woche länger stehen lassen – bringt euch mehr Freizeit und den Bienen mehr Pflanzen…

  • Insektenhotels – die gibt es fertig im Baumarkt zu kaufen oder kann auch ganz leicht selbst gebaut werden. Zum Beispiel mit der Anleitung des NABU

  • Weniger Beton – mehr Grünzeug. Verzichtet einfach auf diesen fragwürdigen Trend der „Steingärten“ und setzt voll auf grün!!!

Habt ihr noch weitere Ideen zum Schutz der kleinen Tierchen?
Hinterlasst sie gerne in den Kommentaren.

 

Und vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust die ein oder andere Pflanze mehr auf euren Balkon oder Terrasse zu stellen! Die Bienen freuen sich 🙂

 

 

PhotoCredit: Unsplash

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.