Meerweh…

Meerweh…

*unbeauftragte Werbung weil Ortsnennung*

Ihr Lieben,

ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Post anfangen soll… Es ist eine schwierige Zeit für uns alle und #stayhome sollte ernst genommen werden.

Trotzdem möchte ich euch mitnehmen, ein wenig Ablenkung verschaffen und vielleicht einen Anreiz geben, wo ihr euren Urlaub verbringen könnt, wenn das alles überstanden ist und wir wieder die Welt (zumindest touristisch) erobern können.

Risco del Paso, Fuerteventura

In genau 21 Tagen wäre es soweit gewesen, ich hätte mit meinem Koffer, einer Dose Sekt in der Hand und meiner liebsten Reisebegleitung am Flughafen gestanden und wäre voller Vorfreude in ein Flugzeug gestiegen, welches mich zu meinem absoluten #Happyplace bringt.

Daraus wird nun ja leider aufgrund der aktuellen Situation nichts. Aber Vorfreude fällt nicht aus, und wenn nicht jetzt, dann eben später.

Risco del Paso, Fuerteventura

Was mir bleibt, ist die Erinnerung an den letzten Urlaub, der noch gar nicht so lange her ist, aber Meer geht einfach immer.

Wenn ich am Meer sitze und die Wellen rauschen höre, fühle ich mich angekommen.

Der Sand unter den Füßen, die Augen auf den Horizont gerichtet – für mich gibt es nicht viel, was meinen Körper schneller entspannen lässt und vor allem meine Seele strahlen lässt.

Dazu gehören natürlich im besten Fall über 25 Grad Celsius und Sonnenschein, um gleichzeitig die Vitamin D Quellen im Körper aufzufüllen. Vielleicht noch einen Cocktail in der Hand… Mehr braucht es gar nicht um mich glücklich zu machen.

Costa Calma, Fuerteventura

Doch irgendwie scheine ich in letzter Zeit eine kleine Pechsträhne zu haben, wenn es um das Thema Strand-Urlaub geht. Letztes Jahr fiel der ursprünglich geplante Urlaub aus, weil ein großer Reiseveranstalter pleite ging, was ich HIER nochmals nachlesen könnt. Ganz spontan wurde neu gebucht um doch noch mein Meerweh stillen zu können.

Club Marvy, Özdere, İzmir, Türkei

 

Club Marvy, Özdere, Türkei

Und dieses Jahr hat mein Terminkalender, der schon voll mit tollen Events, Konzerten und privaten Veranstaltungen war, Ende April eine kleine Lücke angezeigt. Diese hätte so wunderbar mit ein wenig Sonne tanken und am Meer sitzen ausgefüllt werden können. Nun ja – wir könnes es aktuell nicht ändern und ich hoffe einfach, dass ich bald schon wieder am Meer sitzen und neue Energie tanken kann.

Club Marvy, Özdere, Türkei

Aber wie gut, dass ich jede Menge Fotos gemacht habe, die ich mit Euch teilen kann – so können wir alle ein wenig in Vorfreude schwelgen, bis wir dem Meer wieder ganz nah sind.

Bleibt schön gesund – bis bald, und denkt daran, Glück kommt in Wellen 🙂

Nina

 

 

1 comment found

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.