Long time no blogpost!

Long time no blogpost!

Ihr Lieben,

wie lange ist es her, dass ich einen Blogbeitrag an euch geschrieben habe? Nun, ich will es lieber gar nicht wissen. I´m sorry!
Bereits vor der langgezogenen Sommerpause habe ich mich etwas rar gemacht.

Das hatte die unterschiedlichsten Gründe, aber letztendlich ging es schlicht und einfach darum Prioritäten zu setzen. Dies habe ich teilweise recht radikal getan, aber mit Erfolg. Ich habe über den Sommer einen Onlinekurs für gestresste Alltagsheldinnen gelauncht und ein wunderbares Programm für neue Gewohnheiten entwickelt. Und am 1. Oktober startet mein virtueller Stammtisch für Gründerinnen und Selbständige. Dazu mein Alltagswahnsinn, ich denke ihr versteht…

Tapetenwechsel. Dringend benötigt.

Nun sitze ich hier im wunderschönen Zillertal und tippe diese Zeilen für euch. Ein Urlaub an den ich zwischenzeitlich gar nicht mehr geglaubt habe. Denn unseren ersten in eine traumhafte Villa in Kroation mussten wir leider absagen. Dieser Urlaub ist unsere Belohnung, fürs durchhalten, weitermachen und Gas geben in diesem verrückten Jahr.

Wir haben ganz spontan eine Ferienwohnung gebucht – ja das geht tatsächlich auch als Großfamilie.

Für Kinder – auch kleine – gibt es hier wirklich viel zu bieten.

So waren wir bei herrlichem Spätsommer-Wetter am Fichtensee und auf dem Fichtenschloss.

Wood-Lake Balance am Fichtensee

Der Fichtensee ist prima und ich glaube im Sommer ein echt cooler Spot. Während die Jungs am Wasser geplanscht haben, konnte ich die Füße hochlegen und die Aussicht genießen. Wir hatten zum Glück ausreichend Wechselkleidung dabei.

 

Nach einer kleinen Wanderung sind wir beim Fichtenschloss angekommen und das ist ein wirkliches Highlight. Die Kinder können klettern, rutschen und einiges entdecken. Es stehen überall Bänke und Tische, so können die Eltern inzwischen entspannt picknicken. Mittags kann man dort sogar mitgebrachtes Grillgut grillen.

Ein weiterer Ausflug hat uns zum Schlegeis-Speicher geführt. Hier hat uns allerdings ein kleiner Regenschauer überrascht und mich von meinem Kaiserschmarren am Wanderziel abgehalten. Aber die Aussicht war einmalig.

Für Kinder ebenfalls empfehlenswert (außerdem kostengünstig) Waldspielplatz und die Baumhäuser am Erlebnisreichweg in Gerlos. Mitten in der Natur und schön ruhig, können sich die Kinder dort austoben und die Eltern in Ruhe zusehen.

Einziges Manko: Es gab überall zwar Snack-Automaten, aber leider nirgends einen guten Kaffee in der Nähe der Spielplätze 😉

 

 

Das schöne Wetter verabschiedet sich nun langsam. Aber eigentlich ist das prima, so kann ich euch nächste Woche direkt noch ein paar „Schlecht-Wetter-Tipps“ liefern.

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.