Herbstgedanken

Herbstgedanken

Ihr Lieben,

wir haben November und ich mag den November nicht. Habe ich noch nie – werde ich wahrscheinlich auch nie.

Dieses Jahr ist alles anders – eben auch der November. Was war denn bitte letztes Wochenende los? Sonnenschein ohne Ende, 15 Grad und herrlichstes Herbstwetter. Will sich das Wetter damit für alles entschuldigen, was bisher passiert ist? Schön wäre es jedenfalls.

Durch die Zeitumstellung ist es morgens dunkel, wenn ich ins Büro fahre. Abends, wenn ich das Büro verlasse wird es auch schon wieder dunkel. Da sind diese goldenen Herbsttage so viel wert und ich hoffe, wir haben diesen Herbst noch eine Menge davon, auch wenn ich sie oft nur durchs Fenster beobachten kann.

Ich bin durch und durch ein Sommerkind, mag den Herbst aber auch, zumindest wenn er sonnig  ist. Alles unter 20 Grad ist für mich Winter und ich freue mich jetzt schon darauf, wenn die Tage wieder länger werden.

Ich liebe es, wenn tagsüber die Sonne scheint und man die Winterjacke noch nicht braucht. In der Mittagspause ein wenig Vitamin D tanken kann und abends endlich wieder Kerzen anzündet um zu Hause die totale Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, während wir uns mit Tee und einer Decke aufs Sofa kuscheln können.

Schön, wenn man so nah am Wald wohnt und nach ein paar Schritten vergessen kann, was um einen herum passiert. Ein paar Impressionen gefällig?

Ist es nicht wunderbar, was der Herbst uns dieses Jahr zu bieten hat?

 

 

 

 

 

 

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.